Maidan-Schützen und Recherche

Das Monitor-Magazin des WDR war eines der wenigen Formate, die die Frage nach den Scharf-Schützen auf dem Maidan 2014 stellten. Die Journalisten ermittelten, dass nichts geklärt sei, aber offiziell die Regierung Janukowitsch verantwortlich gemacht werde. Die meisten Medien schlossen sich der Interpretation an und ignorierten die Monitor-Sendung. Auch dieser Beitrag auf dem Online-Portal Telepolis droht in Nichtbeachtung unterzugehen – entspricht der doch einfach nicht den Frames der Ewartung…
– – –

Woher kamen die Todesschüsse?

Der Prozess um die Todesschützen vom Maidan läuft weiterhin und hat erstaunliche Erkenntnisse zu bieten

Source: www.heise.de/tp/features/Woher-kamen-die-Todesschuesse-3630949.html

About Schiffer

Gründung (2005) und Leitung des gemeinnützigen Instituts für Medienverantwortung IMV

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Stille Wahlkampfhilfe für die angeblich Unerwünschten

Newsletter | Institut für Medienverantwortung Newsletter – 2017 | Institut für Medienverantwortung Oktober 2017: Stille ...

Whitewashing oder: Warum Frauen in Saudi Arabien Auto fahren dürfen

in einem Land ohne Pressefreiheit, in dem Parteien, Gewerkschaften und jegliche Opposition gegen das Königshaus ...

Framing

Reden wir, wie wir denken – oder denken wir, wie wir reden? Oder übernehmen wir ...