Medientransparenz

Das BND-Gesetz und die Überwachung von Journalisten

Pressekonferenz von Reporter ohne Grenzen am 30. Januar 2018 um 9:30 Uhr im ARD-Hauptstadtstudio Berlin – hier ist die Einladung – – – Das BND-Gesetz und die ܜberwachung von Journalisten – Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit Das BND-Gesetz und die Überwachung von Journalisten – Reporter ohne Grenzen für Informationsfreiheit Ein Bündnis von Bürgerrechtsorganisationen und Journalistenverbänden ist besorgt über die Auswirkungen ...

Read More »

Rettet den Qualitätsjournalismus

… und nicht Claus Kleber. Sagt Prof. Michael Meyen vom Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Ludwig-Maximilians-Universität München in diesem Interview auf den Nachdenkseiten. — Medien: „Eine Arena für Hahnenkämpfe“ Medien: „Eine Arena für Hahnenkämpfe“ – www.NachDenkSeiten.de Claus Kleber „fragt nicht, woher die Nachrichtenagenturen und die Korrespondenten ihr Material haben. Er fragt nicht, wer die Begriffe für das prägt, was ...

Read More »

Zur laufenden Woche der Transparenz

„Die Anstalt“ im ZDF veröffentlicht zu jeder Sendung den Faktencheck (s. Link unten), eine pdf mit der verwendeten Hintergrundliteratur, relevanten Links, Statistiken usw. zu den in der Sendung behandelten Themen. Damit ist noch nicht der Rechercheweg aufgezeigt, aber die Belege sind für jeden Zuschauer einseh- und nachprüfbar. Ein Schritt in die richtige Richtung – Daumen hoch! – – –   ...

Read More »

Aktuell: Woche der Transparenz

Die Woche der Transparenz ist da! Ab heute läuft sie, die Woche der Transparenz 2017 15. bis 22. Mai 2017 Sehen Sie einen transparenten Artikel, on- oder offline? Machen Sie uns darauf aufmerksam, gerne mit Screenshot oder Link! Verändert diese Art der Darstellung Ihre Wahrnehmung des Berichteten? Schreiben Sie uns! Das Institut für Medienverantwortung hat im Jahr 2005 eine bundesweite ...

Read More »

Woche der Transparenz

Bitte teilen, weiterverbreiten, mitmachen:   Eine Woche Transparenz Ankündigung als pdf Das Institut für Medienverantwortung hat im Jahr 2005 eine bundesweite Initiative der Medientransparenz ins Leben gerufen. In diesem Jahr möchten wir wieder alle Medien dazu auffordern, an dieser Initiative teilzunehmen und damit die Medien für den Nutzer transparenter zu machen. Ziel ist es, dass während einer Woche im Jahr ...

Read More »

Hass löschen statt Strafverfolgung?

Wir sind ja nun wahrlich keine Freunde von Hass und Aufstachelung zum Hass via Sprache und Bilder #hatespeech. Aber, das was derzeit an Vorschlägen zur Bekämpfung kursiert und neuerdings die Gesetzesinitiative von Justizminister Heiko Maas erinnert doch arg an die Versuche Zensursulas, mittels konsensfähiger Themen (damals: Kinderpornographie) Beschränkungen und Kontrollmöglichkeiten für Online-Kommunikation einzuführen, die viel weitreichender Auswirkungen haben werden. Man ...

Read More »

Wikipedia ist keine Quelle

Das sagen wir schon lange. Marvin Oppong hat sorgfältig recherchiert und zeigt an einem weiteren Beispiel deutlich auf, warum nicht. – – – Wer steckt hinter AfD-Freund „Lukati“? Ein anonymer AfD-Freund ist der wichtigste Autor des Wikipedia-Artikels über die Partei. Unser Autor zeigt die Möglichkeiten der Manipulation am Beispiel „„Lukati““ auf. Die Wikipedia ist ein Paradies für Manipulateure. Erstens kann ...

Read More »

Fehlende Recherchen bei der Tagesschau

Die SOHR ist eine verlässliche Quelle, Telepolis aber nicht? — Tagesschau: Unseriöse Berichterstattung und Dünkel ARD-aktuell verschweigt al-Qaida in Aleppo. Für Chefredakteur Gniffke ist Telepolis zunächst „keine seriöse Quelle“, er korrigiert dies aber später. Source: www.heise.de/tp/features/Tagesschau-Unserioese-Berichterstattung-und-Duenkel-3503191.html

Read More »