Medienkritik

Podcast zum Buch #Medienanalyse

Ariane Burg, Absolventin der Hochschule für Medien Kommunikation und Wirtschaft in Köln, im Gespräch mit Prof. Sabine Schiffer vom Hochschul-Standort in Frankfurt – aufgenommen im HMKW-Studio Berlin – über Medienanalyse, Medienveranwortung, Medienkompetenz und vieles sonst so Dahingesagtes im Kontext, zurechtgerückt und ausgeleuchtet. Hier beginnt die dreiteilige Podcastserie – don’t miss it! https://www.hmkw.de/artikel/news/hmkw-podcast-ueber-medienanalyse

Read More »

Warum die öffentlich-rechtlichen Medien Publikumsräte brauchen

Im Gespräch mit Peter Welchering wirbt Sabine Schiffer für mehr Transparenz und Partizipation bei den undruchsichtigen Kontrollgremien der öffentlich-rechtlichen Sender und somit für die Wahl von Publikumsräten, die dann auch berichtspflichtig sind. D.h. es wird eine Schnittstelle geschaffen zwischen den Medienmachenden und ihrem Publikum, damit beide voneinander lernen. Wie Eckart Spoo immer anmahnte: Keine Demokratie ohne Demokratisierung der Medien! In ...

Read More »

Wie kann man mit Faktenchecks lügen?

… fragte der Faktenchecker eines Magazins zum Einstieg in sein Interview, das der dann nicht veröffentlichen wollte. Ob das am Interviewinhalt, der wohl das Selbstverständnis des Faktencheckers berührt, liegt oder wirklich an den vorgebrachten Argumenten in der Absage ist schwer zu beurteilen. Es handelt sich um heute üblich gewordene Kontaktschuldargumente, die vor allem eines entlarven: Angst, Angst selbst angegriffen zu ...

Read More »

Fortsetzung: Kritische Gedanken zum ARD-Monitor

Erste Überlegungen zum Eingebettetsein von Missständen in ein Kapitalsystemvon Uwe Schnabel, Dresden In meinem ersten Beitrag “Gedanken zum ARD-Monitor” habe ich relativ am Anfang versprochen, dass ich tiefergehende Antworten zum Eingebettetsein der erwähnten Missstände in ein System und zu den am Ende zusammengefassten Fragen zu einzelnen Beiträgen verschiedener Monitor-Sendungen in weiteren Texten behandle. Dies ist nun der erste dieser versprochenen ...

Read More »

Woche der Transparenz

IMV Woche der Transparenz

… in diesem Jahr in der Woche der Meinungsfreiheit vom 3. bis 10. Mai 2021 – hier unsere Informationen zur Aktion, zu der wir jedes Jahr aufrufen: Für mehr Transparenz beim journalistischen Arbeit als Qualitätsmerkmal… weiterlesen: Projektbeschreibung und PM zur Woche der Transparenz

Read More »

Kritische Gedanken zum ARD-Magazin Monitor

Oder: Sind die vom Monitor beschriebenen Missstände systembedingt? Wenn ja, durch welches System? Eine kapitalismuskritische Perspektive. von Uwe Schnabel, Dresden Georg Restle, Moderator und Leiter des Politmagazins “Monitor”, antwortete in der linken Tageszeitung junge Welt vom 19.09.2020 in der Wochenendbeilage auf Seite 1f kurz vor dem Ende des Interviews auf die Frage: “Sie und Ihre Redaktion berichten Monat für Monat ...

Read More »

Wie könnte es in den Medien besser laufen?***

Nachdem ich in https://medienverantwortung.de/2020/09/11/imv-newsletter-september-2020-von-der-journalists-journey-zur-leser_innen-journey einige kritische Fragen zu https://medienverantwortung.de/2020/06/04/newsletter-juni-2020 gestellt und in https://medien-meinungen.de/2020/08/medienbeobachtungen-eines-kritischen-buergers einige meiner Erfahrungen mit einer Regionalzeitung und einem Fernsehsender beschrieben hatte, schlug ich in https://medien-meinungen.de/2020/09/beurteilungskriterien-fuer-medienbeitraege-fortsetzung-der-leserbriefreihe Beurteilungskriterien für Medienbeiträge und mögliche Ursachen für die Art der Medieninhalte vor. Da könnte leicht die Frage entstehen: “Und wo bleibt das Positive? Wie könnte es in den Medien besser laufen?” Deshalb ...

Read More »

Beurteilungskriterien für Medienbeiträge – Fortsetzung der Leserbriefreihe

Daneben habe ich weitere Kriterien für die Glaubwürdigkeit einer Meldung bzw. für das sie verbreitende Medium: Werden gleichartige Sachverhalte gleich dargestellt oder hängt dies von den Handelnden ab? (Doppelmaß) Wenn es zu Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Protestierenden kommt, wird in NATO- und verbündeten Staaten der Polizeibericht übernommen und von gewalttätigen Randalierenden gesprochen oder geschrieben, gegen die sich die Polizei zur ...

Read More »

Medienbeobachtungen eines kritischen Bürgers

Ein engagierter Bürger aus Dresden hat uns einen langen Leserbrief geschickt, einen sehr langen. Darin nimmt er Stellung zur Journalist’s Journey in unserem Newsletter vom Juni 2020. Diese Stellungnahme wird als September-Newsletter des IMV erscheinen. Seine allgemeinere Medienkritik stellen wir an dieser Stelle ein (Teil 1). Sie darf dazu anregen, eigene Beobachtungen anzustellen und Erfahrungen zu sammeln. Hier beginnen wir ...

Read More »