Gefälschte Bilder: Die Wichtigkeit von Bildprüfern

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Doch das häufige Auftauchen von gefälschten Bildern lässt fragen, wie verlässlich Bilder eigentlich noch sind.

Heise online hat einige Beispiele von Bildfälschung aufbereitet, die auf erschreckende Weise deutlich machen, dass Bildprüfer eine wichtige Arbeit leisten. Ohne diese Aufklärungsarbeit würden solche Täuschungen nicht ans Tageslicht kommen.

(C) http://goo.gl/KyQYbE

http://goo.gl/KyQYbE

Besonders erschreckend ist der Missbrauch eines Bildes, dass buddhistische Mönche in Mitten von Leichenbergen zeigt. Das Bild soll angeblich tote Muslime zeigen, die von den Mönchen umgebracht wurden.

Tatsache ist aber, dass das Foto aus dem Jahr 2010 stammt, als ein Erdbeben die Region erschütterte und dabei viele Menschen ihr Leben verloren.

Ohne die Aufklärungsarbeit von Bildprüfern, würden wir solchen Täuschungen immer wieder ohne unser Wissen aufsitzen. Diese Bildprüfer leisten eine hervorragende und wichtige Arbeit.

About Sabine Schiffer

Gründung (2005) und Leitung des gemeinnützigen Instituts für Medienverantwortung IMV in Berlin, seit 2018 Professur für Journalismus und Kommunikation an der Hochschule für Medien Kommunikation und Wirtschaft HMKW in Frankfurt/Main

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Nation Branding

Markenkommunikation ist nicht nur Praxis der Unternehmenskommunikation, sondern betreiben auch Staaten… auch Deutschland. #MustHear vom ...

Medienbeobachtungen eines kritischen Bürgers

Ein engagierter Bürger aus Dresden hat uns einen langen Leserbrief geschickt, einen sehr langen. Darin ...

Statt Freiheit im Netz – vor allem Werbung und Lifestyle

Technik ist unschuldig, Internettechnik ist von Menschen programmiert -und dies nach vor allem ökonomisch strukturierten ...