Statt Freiheit im Netz – vor allem Werbung und Lifestyle

Technik ist unschuldig, Internettechnik ist von Menschen programmiert -und dies nach vor allem ökonomisch strukturierten Monetarisierungsüberlegungen. Dennoch wäre eine andere Nutzung möglich und manche nutzen auch Online-Plattformen für demokratische Auseinandersetzungen. In der Masse aber die wenigsten, wie die Studie von Lutz Frühbrodt und Annette Floren belegt… Beachtenswert!

Hier der Link zur Studie der Otto-Brenner-Stiftung: https://www.otto-brenner-stiftung.de/wissenschaftsportal/informationsseiten-zu-studien/unboxing-youtube.

YouTubes Top 100 – Werbung, Werbung, Werbung

YouTubes Top 100 – Werbung, Werbung, Werbung

Von den Abo-Zahlen, die manche YouTube-Kanäle haben, können viele Medienhäuser nur träumen. Aber was verbirgt sich hinter den 100 meist gesehenen Kanälen mit Sitz in Deutschland? Das hat die Otto-Brenner-Stiftung untersuchen lassen. „Die Hauptintention dieser Videos ist oftmals tatsächlich Werbung“, sagt Studienautor Lutz Frühbrodt im Dlf.

Weiterlesen: www.deutschlandfunk.de/youtubes-top-100-werbung-werbung-werbung.2907.de.html?dram:article_id=445193

x

Check Also

“Einspruch!” … ernst nehmen!

Aus: Brodnig, Ingrid (2021): Einspruch! im Brandstätter Verlag Die Rezension des gleichnamigen Buches von Ingrid ...

Medienanalyse – das kritische Lehrbuch erschienen

Ab sofort ist das neue Buch von Sabine Schiffer im Buchhandel und natürlich auch direkt ...

Deutsche Atombombe? Nein Danke!

Herunterladen Zusammen mit Berliner und Potsdamer Bürgerinnen und Bürgern hat sich ein Anwohner gegen den ...