Statt Freiheit im Netz – vor allem Werbung und Lifestyle

Technik ist unschuldig, Internettechnik ist von Menschen programmiert -und dies nach vor allem ökonomisch strukturierten Monetarisierungsüberlegungen. Dennoch wäre eine andere Nutzung möglich und manche nutzen auch Online-Plattformen für demokratische Auseinandersetzungen. In der Masse aber die wenigsten, wie die Studie von Lutz Frühbrodt und Annette Floren belegt… Beachtenswert!

Hier der Link zur Studie der Otto-Brenner-Stiftung: https://www.otto-brenner-stiftung.de/wissenschaftsportal/informationsseiten-zu-studien/unboxing-youtube.

YouTubes Top 100 – Werbung, Werbung, Werbung

YouTubes Top 100 – Werbung, Werbung, Werbung

Von den Abo-Zahlen, die manche YouTube-Kanäle haben, können viele Medienhäuser nur träumen. Aber was verbirgt sich hinter den 100 meist gesehenen Kanälen mit Sitz in Deutschland? Das hat die Otto-Brenner-Stiftung untersuchen lassen. „Die Hauptintention dieser Videos ist oftmals tatsächlich Werbung“, sagt Studienautor Lutz Frühbrodt im Dlf.

Weiterlesen: www.deutschlandfunk.de/youtubes-top-100-werbung-werbung-werbung.2907.de.html?dram:article_id=445193

About Schiffer

Gründung (2005) und Leitung des gemeinnützigen Instituts für Medienverantwortung IMV

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Antisemitismus und Islamophobie – Die Gefahr jeglichen Chauvinismus ernst nehmen!

„Aber das ist kein Alarm, das ist die Katastrophe“, schreibt Max Czollek in einem Gastbeitrag ...

HateAid – Hilfe gegen Hass im Netz

Die Organisation HateAid hilft nicht nur Betroffenen von Hass im Internet, sie klärt auch darüber ...

Mord in Berlin Moabit

BILD sprach zuerst mit dem Ermordeten. Die seriöse Berichterstattung über den Mord in Berlin Moabit ...