Author Archives: Sabine Schiffer

Transparenz bei “Journalismus macht Schule”

In der Woche der Medien- und Meinungsfreiheit nutzten einige Medienhäuser die Gelegenheit, in Bildungseinrichtungen die Arbeit in Medien etwas sichtbarer und damit nachvollziehbarer zu machen – so auch die Süddeutsche Zeiten, deren Bericht wir hier zur Lektüre empfehlen! weiterlesen

Read More »

Woche der Transparenz

IMV Woche der Transparenz

… in diesem Jahr in der Woche der Meinungsfreiheit vom 3. bis 10. Mai 2021 – hier unsere Informationen zur Aktion, zu der wir jedes Jahr aufrufen: Für mehr Transparenz beim journalistischen Arbeit als Qualitätsmerkmal… weiterlesen: Projektbeschreibung und PM zur Woche der Transparenz

Read More »

Journalistische Neugier bewahren

Ein Kommentar von Sabine Schiffer im RBB zur umstrittenen PR-Kampagne #allesdichtmachen, die einerseits nicht unproblematisch ist, andererseits die üblichen Reflexe verkürzter Urteilsbildung zeigt – während man in der Kommunikationswissenschaft zwischen Intention, Wirkung und Interpretation klar unterscheiden sollte – hier zum Nachhören: https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/int/202104/23/555201.html

Read More »

Kritische Gedanken zum ARD-Magazin Monitor

Oder: Sind die vom Monitor beschriebenen Missstände systembedingt? Wenn ja, durch welches System? Eine kapitalismuskritische Perspektive. von Uwe Schnabel, Dresden Georg Restle, Moderator und Leiter des Politmagazins “Monitor”, antwortete in der linken Tageszeitung junge Welt vom 19.09.2020 in der Wochenendbeilage auf Seite 1f kurz vor dem Ende des Interviews auf die Frage: “Sie und Ihre Redaktion berichten Monat für Monat ...

Read More »

“Einspruch!” … ernst nehmen!

Aus: Brodnig, Ingrid (2021): Einspruch! im Brandstätter Verlag Die Rezension des gleichnamigen Buches von Ingrid Brodnig im Migazin führt zu einer eindeutigen Leseempfehlung! Sabine Schiffer

Read More »

Deutsche Atombombe? Nein Danke!

Herunterladen Zusammen mit Berliner und Potsdamer Bürgerinnen und Bürgern hat sich ein Anwohner gegen den atomaren Forschungsreaktor in Berlin-Wannsee bis zu dessen Betriebsende am 11. Dezember 2019 engagiert. Begründung: „Nicht nur vom Betrieb ausgehende hohe Risiken für Leib und Leben der Bevölkerung, sondern auch die von militärisch nutzbarer Forschung ausgehende Bedrohung für den Frieden.“Hier geben wir seinen jüngsten Leserbrief „Gefährliche ...

Read More »

Covid-19 in den (Mainstream-)Medien und die Folgen

In https://medien-meinungen.de/2020/07/mediale-konstruktion-oder-wenn-der-fokus-auf-dem-unsozialen-liegt habe ich beschrieben, wie die Berichterstattung über die Corona-Proteste einer Spalte-und-herrsche-Politik dient, die viele Menschen von den wirklichen Problemen und den Protesten dagegen ablenkt. In weiteren Texten (z.B. https://medien-meinungen.de/2020/10/wie-koennte-es-in-den-medien-besser-laufen) setzte ich mich weiterhin mit bestimmten Medien kritisch auseinander und versuchte darzustellen, wie es besser laufen könnte. In diesem Text soll es fortführend um einige Aspekte der Covid-19-Berichterstattung in ...

Read More »

Nation Branding

Markenkommunikation ist nicht nur Praxis der Unternehmenskommunikation, sondern betreiben auch Staaten… auch Deutschland. #MustHear vom Deutschlandfunk! https://www.deutschlandfunkkultur.de/geheimwaffe-nation-branding-wenn-sich-staaten-stylen.3720.de.html?dram:article_id=471219

Read More »

Wie könnte es in den Medien besser laufen?***

Nachdem ich in https://medienverantwortung.de/2020/09/11/imv-newsletter-september-2020-von-der-journalists-journey-zur-leser_innen-journey einige kritische Fragen zu https://medienverantwortung.de/2020/06/04/newsletter-juni-2020 gestellt und in https://medien-meinungen.de/2020/08/medienbeobachtungen-eines-kritischen-buergers einige meiner Erfahrungen mit einer Regionalzeitung und einem Fernsehsender beschrieben hatte, schlug ich in https://medien-meinungen.de/2020/09/beurteilungskriterien-fuer-medienbeitraege-fortsetzung-der-leserbriefreihe Beurteilungskriterien für Medienbeiträge und mögliche Ursachen für die Art der Medieninhalte vor. Da könnte leicht die Frage entstehen: “Und wo bleibt das Positive? Wie könnte es in den Medien besser laufen?” Deshalb ...

Read More »