PPP – Public Private Partnership mit der Rüstungsindustrie

Die sog. Privatisierung treibt in so manchem Bereich erstaunliche Blüten. Und während sie sich in Sachen Qualitätsstandards und Kostenfaktor immer weniger bewährt, wird sie weiter ausgedehnt. Man fragt sich zuweilen, wer hier wen regiert und kontrolliert: Die Regierungen die Instustrie oder umgekehrt?

Auch im Militärbereich treibt das Spiel verwunderliche Blüten, die ein ARTE-Beitrag aufdeckt – eine Recherche ganz im Sinne von Medien als Vierte Gewalt… – – –

Armeen im Griff der Konzerne | ARTE

Armeen im Griff der Konzerne | ARTE

Deutschlands wie Frankreichs Armee ist durch Auslandseinsätze stark gefordert und kämpft mit Finanzproblemen, schlechtem Material und Personalmangel. Outsourcing verspricht günstige Preise und schnelle Lösungen. Gleichzeitig engagieren sich Politiker und Militärs für Waffenexporte, um die heimische Rüstungsindustrie zu erhalten. Doch um welchen Preis?

Weiterlesen: www.arte.tv/de/videos/064510-000-A/armeen-im-griff-der-konzerne/

x

Check Also

Wie EU und Nato gegen Desinformation vorgehen

Schutz vor „hybriden Angriffen“ aus Russland – oder Eingriff in die Informations- und Medienfreiheit? (Foto: ...

Vision oder Wunschdenken

Eine schöne Initiative fordert uns alle heraus, einmal konstruktiv in die Zukunft zu denken und ...

Podcast zum Buch #Medienanalyse

Ariane Burg, Absolventin der Hochschule für Medien Kommunikation und Wirtschaft in Köln, im Gespräch mit ...