In eigener Sache – Diskussion HEUTE in Berlin

Wer Sabine Schiffer heute abend sucht, findet sie hier:
– – –

Veranstaltungen — Humboldt-Universität zu Berlin

Fürchtet euch nicht? Wie Medien der Angst in der Gesellschaft begegnen sollten

Journalisten, Experten und Medienmacher diskutieren, wovor die Bevölkerung Angst hat und wie die Presse damit umgehen sollte.

Ob vor Flüchtlingen oder Rechtspopulismus: Die Menschen haben Angst – und zwar unabhängig des politischen Spektrums, dem sie angehören. Wie sollten die Medien damit umgehen?
Darüber wollen wir mit ausgewählten Gästen diskutieren. Wir – das ist die Studierendenzeitung der HU Berlin, die UnAufgefordert. Moderieren wird Wolf-Christian Ulrich (ZDF, ehemals UnAuf). Diskutieren werden Sven Becker (Investigativjournalist, Der Spiegel), Alexander Kissler (Leiter des „Salon“ beim Cicero), Sabine Schiffer (Gründerin des Instituts für Medienverantwortung), Sven Stockrahm (Wissensressort, Zeit Online) und Karina Henschel (Social-Media-Koordinatorin bei Kleinerfuenf). Der Eintritt ist frei!

Source: www.hu-berlin.de/de/service/veranstaltungen/veranstaltungen_neu?stat=show

About Schiffer

Gründung (2005) und Leitung des gemeinnützigen Instituts für Medienverantwortung IMV

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Tödliche Diskursverschiebung – Beitrag von Prof. Schiffer im neuen deutschland

Tödliche Diskursverschiebung (neues deutschland) Nach Lesart der Rechten darf man in Deutschland nicht mehr sagen, ...

Antisemitismus und Islamophobie – Die Gefahr jeglichen Chauvinismus ernst nehmen!

„Aber das ist kein Alarm, das ist die Katastrophe“, schreibt Max Czollek in einem Gastbeitrag ...

HateAid – Hilfe gegen Hass im Netz

Die Organisation HateAid hilft nicht nur Betroffenen von Hass im Internet, sie klärt auch darüber ...