Wikipedia ist keine Quelle

Das sagen wir schon lange.
Marvin Oppong hat sorgfältig recherchiert und zeigt an einem weiteren Beispiel deutlich auf, warum nicht.
– – –

Wer steckt hinter AfD-Freund “Lukati”?

Ein anonymer AfD-Freund ist der wichtigste Autor des Wikipedia-Artikels über die Partei. Unser Autor zeigt die Möglichkeiten der Manipulation am Beispiel “„Lukati”“ auf.

Die Wikipedia ist ein Paradies für Manipulateure. Erstens kann jeder, sogar ein Kind, einfach so einen Wikipedia-Eintrag ändern, ohne jegliche Voraussetzungen. Wenn man dann was schreibt, wird in der Versionsgeschichte die IP-Adresse angezeigt. Die kann man mit Hilfe von kostenlosen Proxydiensten oder einem Hotspot verschleiern. Oder man legt einfach einen Account an, dann kann man sich einen beliebigen Phantasienamen ausdenken und anstatt der IP-Adresse wird in der Versionsgeschichte nur der Name, der theoretisch aus Zeichensalat bestehen kann, angezeigt.

Source: www.fr.de/politik/wikipedia-wer-steckt-hinter-afd-freund-lukati-a-989868

x

Check Also

Wie EU und Nato gegen Desinformation vorgehen

Schutz vor „hybriden Angriffen“ aus Russland – oder Eingriff in die Informations- und Medienfreiheit? (Foto: ...

Podcast zum Buch #Medienanalyse

Ariane Burg, Absolventin der Hochschule für Medien Kommunikation und Wirtschaft in Köln, im Gespräch mit ...

Warum die öffentlich-rechtlichen Medien Publikumsräte brauchen

Im Gespräch mit Peter Welchering wirbt Sabine Schiffer für mehr Transparenz und Partizipation bei den ...