Fiktive Einführung in den praktischen #Journalismus

Leider nur noch bis 16. April in der #Mediathek:
– – –

Die vierte Gewalt | ARTE

Die vierte Gewalt | ARTE

Mit einem Scoop hofft der alleinerziehende Vater und freie Mitarbeiter Jan (Benno Fürmann) den groߟen Sprung zur Festanstellung bei seiner #Berliner #Tageszeitung zu machen. Doch nach kurzer Zeit verschwinden belastende Unterlagen … – Brigitte Maria Berteles Fernsehfilm (2016) wurde für das Filmfest München 2016 ausgewählt.

Eine brisante Information, ein freier #Journalist auf der Suche nach der #Festanstellung und eine junge Bundestagsabgeordnete im Fadenkreuz der Intrigen: Reporter Jan Schulte werden Informationen zugespielt, denen zufolge die Gesundheitsministerin persönlich für eine unrechtmäßig vorgezogene Herztransplantation bei ihrem Bruder gesorgt haben soll. Die Story, von der sich der alleinerziehende Vater anfangs eine sichere Anstellung erhofft, entpuppt sich jedoch bald als Farce. Doch wer würde der Ministerin Elisabeth Stade auf solche Weise schaden wollen?

Weiterlesen: www.arte.tv/de/videos/062173-000-A/die-vierte-gewalt/

About Sabine Schiffer

Gründung (2005) und Leitung des gemeinnützigen Instituts für Medienverantwortung IMV in Berlin, seit 2018 Professur für Journalismus und Kommunikation an der Hochschule für Medien Kommunikation und Wirtschaft HMKW in Frankfurt/Main

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Medienkritik in Corona-Zeiten

Man mag kaum auch seriöse Medienkritik betreiben in diesen Zeiten, wo das Zuhören gerade nicht ...

Mediale Konstruktion oder: Wenn der Fokus auf dem Unsozialen liegt

Im Gegensatz zu vielen Mainstreammedien wird z.B. in der jungen Welt oder den freien Radios ...

REZO again: Ein faktenstarkes Plädoyer für Medientransparenz und Selbstkritik #MustSee