Tag Archives: Zensur

Frauen sind weniger geeignet als Männer, in der IT zu arbeiten?

Wenn man die Argumente zusammenfasst und auf Männer anwendet, könnte das Ergebnis so ausfallen: (Achtung Satire) – – – Alle Männer sind schlechte Journalisten Frauen sind nicht für IT-Jobs geeignet, behauptet ein Google-Mitarbeiter. Nun ist die Aufregung groߟ. Dabei ist doch offensichtlich, dass auch Männer für vieles ungeeignet sind. Zum Beispiel Journalismus. Ich will hier niemanden diskriminieren. Wirklich nicht. Es ...

Read More »

Schwarze Liste für Journalisten?

Über 30 Journalisten wurde die erteilte Akkreditierung für den G20 Gipfel ohne Begründung wieder entzogen. dju (deutsche Journalisten Union) und DJV (deutscher Journalisten Verband) protestieren gegen den Entzug der Akkreditierungen. Interessant ist vor allem die Frage, wer diese Liste aus welchen Gründen zusammengestellt hat? – – – G20: Kritik an Schwarzer Liste mit Journalistennamen Ein massiver Eingriff in die Pressefreiheit, ...

Read More »

Wegweisendes Urteil stärkt den Journalismus

Hier erst einmal etwas Hintergrundinformation dazu, wie es zu dem aktuellen Urteil kam: der auslösende DTJ-Artikel der folgende Artikel der taz Gegen diese Berichterstattung wurde von Herrn Schritter geklagt. Die Reaktionen darauf in chronologischer Reihenfolge: NRhZ Berichterstattung über den Prozeß: Justiz und Chauvinismus Ein Interview von Süleyman Bag, dem Chefredakteur des DTJ, mit Dr. Sabine Schiffer ist auf youtube Interview ...

Read More »

Correctiv-Recherche, der vierte und letzte Teil

Teil 4 der Artikelserie von Elke Schenk – hier finden Sie Teil 1, Teil 2 und Teil 3. – – – Professionelle Heuchelei (4/4) Kampf gegen Fake-News – Correctiv wird privater Verfassungsschutz Dieses Journalistenbüro, das selbst über weite Strecken offensichtlich politisch einseitigen Kampagnen-Journalismus betreibt, wie die Analyse in den vorangegangenen Teilen nachgewiesen hat, hat sich Facebook angeboten, Fake-News im Netz ...

Read More »

Netzdurchsetzungsgesetz – ein großes Wort

Und derzeit eine große Debatte. Ein Kritikpunkt (von vielen) am Gesetz ist, dass die Betreiber von sozialen Netzwerken Beiträge, die ihnen als rechtswidrig gemeldet werden, innerhalb einer gewissen Frist löschen müssen. Die Entscheidungsgewalt darüber,was rechtswidrig ist und was nicht, wird also den Nutzern und den Betreibern der Netzwerke überlassen – das privatisiert die Exekutive und führt Gewaltenteilung ad absurdum. Das ...

Read More »

Medien gegen Monsanto

Nimmt man den selbstproduzierten Film von Dr. Gaby Weber hinzu, dann erscheinen die Medienbeiträge gegen Monsante massiert. Angesichts der großen Skandale, die in den Dokumentationen aufgedeckt werden, scheinen dies immer noch zu wenig Stellungnahmen. Hier beteiligt sich ARTE an der Ausstrahlung. Navdanya zeigt, wie man Saatgut unabhängig von Genmanipulation erhalten kann:  http://www.navdanya.org. – – – Monsanto, mit Gift und Genen ...

Read More »

Correctiv – Recherche Teil 2

Teil 2 der Artikelserie von Elke Schenk – Teil 1 verlinkten wir hier – – – Professionelle Heuchelei (2/4) Die erste Folge führte in die Herkunft der Redakteure, die Finanzierungsquellen und das Selbstverständnis von Correctiv ein. In diesem Teil werden Correctiv-Enthüllungen zur beruflichen Vergangenheit des russischen Präsidenten Putin und den vermeintlich kriminellen Praktiken während seines Aufstiegs inhaltlich und rhetorisch untersucht. ...

Read More »

Das „Twitter-Mädchen“ und andere Propaganda

„Bana“ und andere PR-Lügen in der Kriegspropaganda – nicht zum ersten Mal bezieht telepolis Stellung. Im Juni 2015 erschien bereits ein ähnlicher Artikel. Die Berichterstattung der Tagespresse und der großen Wochenzeitschriften hat sich trotz dieser Tatsachen und des daraus ja eigentlich erwartbaren Misstrauens, in Verbindung mit akribischer eigener Recherche, nicht merklich geändert – immer noch werden Agenturmeldungen ohne zu Hinterfragen ...

Read More »

Correctiv – Recherche

Wenn Sie die Mythen und Illusionen um Correctiv korrigieren wollen…. – – – Professionelle Heuchelei (1/4) In einer Zeit, in der Fakten, Quellencheck und Hintergrundrecherche in etablierten Medien immer weniger gefragt sind, investigative, herrschaftskritische Journalisten und Wissenschaftler aus Redaktionen und Universitäten gedrängt werden und bestenfalls unter sehr prekären Bedingungen ihre Aufklärungsarbeit fortsetzen können, in einer Zeit, in der kritische Geister ...

Read More »