Journalistische Neugier bewahren

Ein Kommentar von Sabine Schiffer im RBB zur umstrittenen PR-Kampagne #allesdichtmachen, die einerseits nicht unproblematisch ist, andererseits die üblichen Reflexe verkürzter Urteilsbildung zeigt – während man in der Kommunikationswissenschaft zwischen Intention, Wirkung und Interpretation klar unterscheiden sollte – hier zum Nachhören: https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/int/202104/23/555201.html

x

Check Also

Podcast zum Buch #Medienanalyse

Ariane Burg, Absolventin der Hochschule für Medien Kommunikation und Wirtschaft in Köln, im Gespräch mit ...

Warum die öffentlich-rechtlichen Medien Publikumsräte brauchen

Im Gespräch mit Peter Welchering wirbt Sabine Schiffer für mehr Transparenz und Partizipation bei den ...

Wie kann man mit Faktenchecks lügen?

… fragte der Faktenchecker eines Magazins zum Einstieg in sein Interview, das der dann nicht ...