Tag Archives: Journalismus

Medienkritik von innen – medialer Selbstmord?

Ulrich Teusch hat es gewagt, Interna preis zu geben und die Beobachtungen, die wir im IMV sowie auch von der Publikumsratsinitiative machen, plastisch werden zu lassen. Das mögen nicht alle Kollegen und geben ihrer Naivität freien Lauf – hier zum Beispiel Ina Ruck http://kress.de/news/detail/beitrag/135883-ard-korrespondentin-ina-ruck-wir-unterdruecken-keine-nachrichten.html. Wer sich für objektiv hält, sollte vielleicht besser nicht als Journalist arbeiten und auch nicht als ...

Read More »

Interessante Einblicke hinter die Kulissen von Interviews

Alles Lüge oder was? Nein! Aber doch viel mehr Inszenierung, als scheinen mag. Und mehr Schein brauchen wir nun wirklich nicht. – – – Streitfall Interview – Neugier genügt – Sendungen – WDR 5 – Radio – WDR Politische Interviews sind selten spontan. Fragen abgesprochen, die Antworten autorisiert. Was spielt sich im Vorfeld ab, wovon Leser, Hörer und Zuschauer nichts ...

Read More »

Kann man mit Fakten Stimmungen begegnen?

Hier ein diskussionswürdiger Beitrag aus der Süddeutschen Zeitung zum Thema… Auf jeden Fall mit mehr Selbstreflexion, warum man welche Fakten für relevant hält, andere nicht… – – – Gastkommentar – Mit Fakten gegen die Panik Seriöse Berichterstattung kann eine verunsicherte Gesellschaft in Krisen stabilisieren: Sechs Regeln für guten Journalismus in Zeiten des Terrorismus, der Gewalt und der vermeintlich einfachen Lösungen. ...

Read More »

Terrorismusberichterstattung auf dem Prüfstand

Der Meinung sind wir auch… – – – Journalismus – Warum sich die Berichterstattung über Terror ändern muss Terroristen messen den Erfolg ihrer Anschläge auch am medialen Widerhall. Verschweigen ist keine Lösung, aber die neue Bedrohung erfordert neue Regeln. Source: www.sueddeutsche.de/medien/journalismus-warum-sich-die-berichterstattung-ueber-terror-aendern-muss-1.3108867  

Read More »

Wenn man Amokläufer zu Terroristen macht

… sollte man dringend mal Insider fragen, z.B. Gert Ewen Ungar, dem es gelingt auch vollkommen Fachfremde in die Sichtweisen bedrängter Menschen einzuladen. Die Frage, die uns beschäftigt, ist dann natürlich: Wie kann man diese Einsichten Journalisten für den praktischen – heißt hektischen – Medienalltag vermitteln. Denn sie sind es, die interessiertes Politikersprech vielfach wiederholen und erst zu dem machen, ...

Read More »