Aktuelles

Wir gratulieren der DGPuK!

Die Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft e.V., kurz DGPuK, besteht seit 50 Jahren. Aus diesem Anlass wurde die unten verlinkte Broschüre mit vielen Antworten auf unterschiedliche Fragen veröffentlicht – wir möchten besonders auf S. 18/19 hinweisen, wo Katharina Lobinger von der Universität Bremen die Frage beantwortet,  welche Rolle Bilder in der Medienberichterstattung spielen. 50 Jahre DGPUK 50 Jahre DGPUK ...

Read More »

Wenn die journalistischen Rechercheergebnisse nicht passen

– – – „Faktenschlacht“ gegen Hersh – spielen wir doch mal Gericht Seymour Hershs großer Artikel zum vermeintlichen Giftgasangriff in Syrien hat nicht nur bei Lesern der NachDenkSeiten großes Interesse hervorgerufen. Auch die umstrittenen „Faktenfinder“ der Tagesschau haben sich des Themas angenommen und riefen auch gleich die „Faktenschlacht um Chan Scheichun“ aus – eine selten dumme Formulierung, da weder Hersh ...

Read More »

“Kleiner Fünf” für Rechtspopulisten

Eine Initiative, die Unterstützung verdient. – – – Ein Appell für die Zukunft. Noch ein paar Monate bis zur Bundestagswahl! Es ist Zeit, dass wir uns für eine faire und weltoffene Zukunft stark machen. Unser Ziel heißt Kleiner 5 – gemeinsam setzen wir uns gegen Rechtspopulismus ein. Unterstütze uns dabei! Im September wählt Deutschland seine Zukunft: Wir wollen in einem ...

Read More »

Correctiv-Recherche, der vierte und letzte Teil

Teil 4 der Artikelserie von Elke Schenk – hier finden Sie Teil 1, Teil 2 und Teil 3. – – – Professionelle Heuchelei (4/4) Kampf gegen Fake-News – Correctiv wird privater Verfassungsschutz Dieses Journalistenbüro, das selbst über weite Strecken offensichtlich politisch einseitigen Kampagnen-Journalismus betreibt, wie die Analyse in den vorangegangenen Teilen nachgewiesen hat, hat sich Facebook angeboten, Fake-News im Netz ...

Read More »

Netzdurchsetzungsgesetz – ein großes Wort

Und derzeit eine große Debatte. Ein Kritikpunkt (von vielen) am Gesetz ist, dass die Betreiber von sozialen Netzwerken Beiträge, die ihnen als rechtswidrig gemeldet werden, innerhalb einer gewissen Frist löschen müssen. Die Entscheidungsgewalt darüber,was rechtswidrig ist und was nicht, wird also den Nutzern und den Betreibern der Netzwerke überlassen – das privatisiert die Exekutive und führt Gewaltenteilung ad absurdum. Das ...

Read More »

Ethik in und für digitale Medien

Verschieben die digitalen Medien und insbesondere die “sozialen” Medienplattformen ethische und moralische Grenzen? – – – Was passiert da in den sozialen Netzwerken -€“ und mit uns? Morde, Vergewaltigungen, Gaffer-Videos: Im Internet häufen sich Hass und Gewalt. Was macht das mit uns, online und offline? Eine Medienethikerin zeigt Wege aus der Abstumpfung auf -€“ und deren Preis. Source: www.welt.de/vermischtes/article165439093/Gaffer-begreifen-sich-als-Dokumentarfilmer.html?wtrid=socialmedia.socialflow….socialflow_twitter

Read More »

Achtung Fake-News!

http://www.ardmediathek.de/tv/Comedy-Satire-im-Ersten/Der-Meisterreporter-Sigmar-Seelenbrech/Das-Erste/Video?bcastId=25304236&documentId=43536664

Read More »

Medien gegen Monsanto

Nimmt man den selbstproduzierten Film von Dr. Gaby Weber hinzu, dann erscheinen die Medienbeiträge gegen Monsante massiert. Angesichts der großen Skandale, die in den Dokumentationen aufgedeckt werden, scheinen dies immer noch zu wenig Stellungnahmen. Hier beteiligt sich ARTE an der Ausstrahlung. Navdanya zeigt, wie man Saatgut unabhängig von Genmanipulation erhalten kann:  http://www.navdanya.org. – – – Monsanto, mit Gift und Genen ...

Read More »

Correctiv – Recherche Teil 3

Teil 3 der Artikelserie von Elke Schenk – hier finden Sie Teil 1 und Teil 2 – – – Professionelle Heuchelei (3/4) Correctiv als Kalte Krieger 2: „Flug MH17 Die Suche nach der Wahrheit“ Am 17. Juli 2014 wurde über der Ukraine in einer Höhe von über 9000 Metern das malaysische Verkehrsflugzeug MH17 abgeschossen mit fast 300 Toten. Da es ...

Read More »

Austeilen, aber nicht einstecken?

– – – Publikum Leo Fischer über »Bild«Journalisten, die die Öffentlichkeit nur als stumme, folgsame Masse mögen Mit der Öffentlichkeit von Journalisten verhält es sich so: Einerseits will man sie haben, zitiert, bewundert, diskutiert werden, andererseits als Person darin am besten gar nicht auftauchen. Wer für eine Publikation wie »Titanic« schreibt, in der Journalisten regelmäßig Gegenstand, nicht Organe der Berichterstattung ...

Read More »