Medienkritik in Corona-Zeiten

Man mag kaum auch seriöse Medienkritik betreiben in diesen Zeiten, wo das Zuhören gerade nicht zu den Grundtugenden vieler zu gehören scheint und so einige anti-Coronamaßnahmen-Demonstrierende das kritische Hinterfragen mit dem Konstruieren ganz eigener Wahrheiten verwechseln.

Aber es gibt sie, die Medienkritik. Und es gibt sie sogar in den Medien. Verhalten zwar und sicher arg zaghaft, aber durchaus darf hinterfragt werden, ob eine Pandemie das Umschalten auf Verlautbarungsjournalismus rechtfertigt.

Der evangelische Pressedienst hat einige der Stimmen hier verlinkt: … Medienberichterstattung über die Corona-Krise

x

Check Also

Veranstaltungsinfo für den 13.10.2023, 19.30 Uhr in Berlin: Verdachtsberichterstattung. Wo sind die Grenzen der Vierten Gewalt?

In der Verantwortung von Medienmachenden liegt es, Missstände aufzudecken und diese mit der Öffentlichkeit zu ...

Das britische Mehrheitswahlrecht als Demokratiegefährder

Autorin Susanna Lieber, 14.07.2023 Warum soll ein britischer Staatsbürger dieselben Rechte haben wie jemand, der ...

Digitale Demenz und Windows 11

Autorin Susanna Lieber, Berlin 21.02.2023 – Ein neuer Laptop ist online schnell gekauft und geliefert. ...