Noa Gur about an important neglected Fact revealing the Underestimation of Racist Threats to Minorities – Hanau/Dresden

Over 10 years ago a young muslim woman was brutally murdered inside of the city’s courthouse in Dresden/Germany, right after a trial regarding an „insult“ (racial slurs). The officials have declared it as an utter surprise, although there was a documented letter by the defendant, A. Wiens, sent to the court before. It applied an extremist & racist rhetoric which ...

Read More »

Hanau mahnt: Zum medialen Umgang mit Symbolbildern

IMV-Pressemitteilung 21.02.2020 Für eine Richtlinienergänzung 12.2 im deutschen Pressekodex Vielfach wird es diskutiert und es ist richtig: Die „schmückende“ Verwendung von Symbolbildern in der Berichterstattung über Kriminalität, Gesundheitsrisiken und dergleichen stellt ein Problem dar. Die Auswahl der Anschlagsziele beim Terror in Hanau vom 19. Februar 2020 deutet darauf hin, dass der Täter gezielt seine Opfer ausgesucht hat. Seine rassis¬tischen Motive ...

Read More »

Das Opfer der FDP

oder: Über die Wirkmächtigkeit der Extremismusformel Folgt man dem Tweet der Jungliberalen, dann war die Wahlannahme Thomas Kemmerichs als Ministerpräsident im Thüringer Landtag eine Art Notwehr. Wohl wissend, dass – bei fehlender Stimme für den AfD-eigenen Kandidaten – die Wahl nur mit dem Votum der AfD-Abgeordneten unter dem Rechtsaußen Höcke zustande gekommen sein konnte, nahm der Aachener Kemmerich, der mit ...

Read More »

Königsmörder liebt man nicht

Juan Moreno wird das wissen. Dennoch hat er ein Buch geschrieben, in dem er hart mit seinen ehemaligen Chefs im Gesellschaftsressort des Magazins Der Spiegel ins Gericht geht. Das ist ein Risiko. Der Fall Relotius hat schließlich Matthias Geyer und Ullrich Fichtner ihre Posten gekostet, allerdings auch durch ihr mangelhaftes Management. Nur kennen wir das aus der Geschichte, dass ein ...

Read More »

Antisemitismus und Islamophobie – Die Gefahr jeglichen Chauvinismus ernst nehmen!

„Aber das ist kein Alarm, das ist die Katastrophe“, schreibt Max Czollek in einem Gastbeitrag für den Spiegel. Er ist nicht allein. Auch wir halten den Gang des antisemitischen Mörders von Halle zum Dönerladen für keinen Zufall. Czollek bringt es auf den Punkt: „An dieser Stelle zeigt sich einmal mehr diese deutscheste aller Weigerungen, anzuerkennen, dass es sich bei rechten ...

Read More »

HateAid – Hilfe gegen Hass im Netz

Die Organisation HateAid hilft nicht nur Betroffenen von Hass im Internet, sie klärt auch darüber auf, wie er funktioniert: „HateAid klärt über die gesamtgesellschaftlichen Gefahren für Demokratie und Meinungsfreiheit auf. Wir stärken diejenigen, die Gewalt im Netz ausgesetzt sind, und zeigen potentiellen Täter*innen, dass ihre Taten Konsequenzen haben. Wir schützten dadurch den Erhalt unserer Demokratie.“ Mehr Informationen gibt es auf ...

Read More »

Mord in Berlin Moabit

BILD sprach zuerst mit dem Ermordeten. Die seriöse Berichterstattung über den Mord in Berlin Moabit unterscheidet sich doch wesentlich von der im Bild dokumentierten Erstmeldung … Silvia Stöber berichtet auf tagesschau.de: Georgier in Berlin erschossen War es ein Auftragsmord? Mitten in Berlin ist am Freitag ein Mann erschossen worden. Die Behörden schließen einen Auftragsmord nicht aus. Der Tote ist Georgier, ...

Read More »

Event gegen Hassverbrechen: In Memoriam Marwa el-Sherbiny

EINLADUNG Performance vor dem Bundeskanzleramt am 29.06.2019, 17 Uhr (von Noa Gur)   Marwas Erster Moment – in Commemoration „Wissen Sie, dass Holocaustleugnung in Deutschland verboten ist!“ Mit diesen Worten spricht der Richter Alexander Wiens an, der kurze Zeit darauf die Pharmazeutin Dr. Marwa el-Sherbiny im Dresdener Landgericht erstechen wird. Der Russlanddeutsche Wiens hat ein geschlossenes rechtsextremes Weltbild, Muslime haben ...

Read More »